Musées

Museum der Cockerillmine im "Ellergronn"

Beschreibung

Außergewöhnliches Vermächtnis aus der Bergbauzeit


Es ist einer dieser schönen Geschichten, die man gerne erzählt. Eine alte Grube, die so genannte Katzenberg-Grube, die seit vielen Jahrzehnten in Betrieb ist, wird geschlossen, verfällt, gerät aber nicht in Vergessenheit. Denn eine Gruppe früherer Bergarbeiter, die von ihrer Arbeit begeistert sind und ihre Erinnerungen an die zukünftigen Generationen übertragen wollen, beschließen, sich des Standorts wieder anzunehmen. Und nach zahlreichen Renovierungen und Umbauten entsteht aus der Katzenberg-Grube, zusammen mit dem Museum der Cockerill-Grube, dem Naturschutzgebiet und dem Besucherzentrum Ellergronn, ein Ort, den es zu entdecken gilt.

Zu sehen sind hier Werkzeuge, Bohrer, Fossilien, eine Schmiede, Grubenmaschinen und -fahrzeuge. Es gibt sogar einen „Saal der Gehängten“ („salle  des pendus“)! Doch keine Angst, wir befinden uns hier nicht im Kerker einer mittelalterlichen Festung und der „Saal der Gehängten“ hat nichts mit Folter zu tun: Dieser Raum wurde lediglich von den Bergleuten genutzt, die ihre Kleider während der Arbeit dort aufhängen wollten!

Art

Industrie, Geschichte

Öffnungszeiten

Mo 08h00 - 12h0013h00 - 17h00
Di 08h00 - 12h0013h00 - 17h00
Mi 08h00 - 12h0013h00 - 17h00
Do 08h00 - 12h0013h00 - 17h00
Fr 08h00 - 12h0013h00 - 17h00
Sa 09h00 - 11h30
So 09h00 - 11h30

Offen

Täglich von 8 bis 11:30 Uhr. Gruppen auf Anfrage.

Preise

free

Leistungen

  • Behindertengerecht
  • geführte Tour
  • Cafeteria
  • Shop

Diese Webseite verwendet Cookies zum Zwecke der Optimierung des Angebots und der Personalisierung von Inhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Ich stimme zu Weitere infos