Vélo

Fahrradweg de l'Attert (PC 12)

Beschreibung

Mitten im Tal der sieben Schlösser
 

Entlang der belgisch-luxemburgischen Grenze, dann an der früheren Eisenbahnlinie, der Trasse des legendären "Charly", hinein ins Tal der sieben Schlösser. Der Weg führt Sie sozusagen von einer Adelsresidenz zur nächsten. In dieser idyllischen Umgebung werden Sie bestimmt mehr als einmal Lust verspüren, eine Pause einzulegen und sich Ihren Träumereien hinzugeben, so zum Beispiel rund um das Schloss Hollenfels oder in den bemerkenswerten französischen Gärten des barocken Schlosses von Ansembourg. Etwas weiter entführt Sie die Ruine von Schloss Useldange im Herzen dieses malerischen kleinen Dorfes mit seinem bezaubernden Charme in die Vergangenheit. Zwischen zwei Schlössern folgen Sie dem schönen Flussverlauf der Attert und fahren sogar durch einen 700 m langen Tunnel, der in den Sandstein gegraben wurde. Das Ziel der Strecke liegt beim letzten Schloss in Colmar-Berg, in dem die großherzogliche Familie residiert. Und wenn Sie Lust haben, Ihre Fahrradtour zu verlängern, empfangen Sie die Städte Diekirch und Ettelbruck mit ihren vielen Geschäften und Museen mit offenen Armen, oder besser gesagt, offenen Toren, nämlich dem Tor zu den Ardennen.

Ausgangspunkt: Pétange

Downloads

 

Der Inhalt wird von tourisme.geoportail.lu
Bitte klicken Sie auf die Route, um das Höhenprofil zu sehen oder um die GPS-Daten (GPX und KML-Dateien) zu exportieren.

 

Entfernung : 57 Km
Fahrbare Distanz (Piste): 57 Km
Schwierigkeitsgrad : Mittel
Durchfahrene Städte : Pétange, Hautcharage, Clemency, Grass, Kahler, Kleinbettigen, Hagen, Steinfort, Eischen, Hovelange, Noerdange, Useldange, Boevange-sur-Attert, Bissen, Colmar, Berg

Diese Webseite verwendet Cookies zum Zwecke der Optimierung des Angebots und der Personalisierung von Inhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Ich stimme zu Weitere infos